Gerade war ich kurz davor zu schreiben, dass es heute gar nicht viel zu schreiben gibt, da erwischte mich diese Nachricht bei Facebook, über die ich hier unbedingt berichten muss, weil sie mit Sicherheit das deutsche Volk, die deutsche Wirtschaft und vielleicht sogar den Weltfrieden retten wird:

Achtung: was jetzt kommt, ist Satire. Wie jetzt? „Wie kann man in der derzeitigen Situation auch noch mit Satire kommen?“, fragt sich manch eine(r). Gute Frage. Ich schreibe meine Artikel normalerweise VHiT. Vom Hirn ins Terminal. Da ist kein Redaktionsteam hinten dran. Nur Brain 1.0. Und drum gibt es auch in Corona-Zeiten Platz für Satire.

Also. Schauen wir uns dieses Facebook-Posting von heute Nachmittag mal genauer an. Es ist offensichtlich ein Aufruf. An wen? An die öffentlichen Rundfunk- & TV-Anstalten. Ok. Wozu? Sie sollen die GEZ Gebühren aussetzen. Ja, auch ok. Und dann? Sie sollen also „Opfer bringen“. Welches Opfer bitte soll das denn sein und wem soll es etwas bringen? Haben wir dann mehr Ärzte und Pfleger in den Krankenhäusern, oder gar weniger Corona-Infizierte oder -Tote? Wird dadurch ein Impfstoff gefunden, oder wenigstens irgendeine Firma gerettet? Nein! Und wer bitte hat behauptet, dass „wir alle“ Opfer bringen sollen? „Wir alle“ sollten alles dafür tun, dass wir dieses Problem möglichst schnell von der Backe bekommen und dazu trägt die Abschaffung der GEZ genauso wenig bei, wie solche sinnlosen Posts bei Facebook. Wenn ich irgendwann mal Fieber bekomme, dann ganz sicher nicht von Corona, sonder von diesem Mist. Leute, wenn ihr nix Besseres zu tun habt, dann geht in die nächste Klinik Betten schieben, oder zum nächsten Landwirt, Spargel stechen. Danke!

Da könnt ich mich aufregen…

Hier noch so ein Beispiel von Intelligenzbefreiung:

Mal davon abgesehen, dass ich mir nicht sicher bin, ob dieser Mist tatsächlich dem Gehirn einer spanischen Politikerin entsprungen ist (von deutschen AfD-Politikern und -innen ist man so etwas ja durchaus gewöhnt…). „Ihr“, also genau genommen „wir“ geben den Fussballern eine Millionen Euro monatlich – aha. Das ist mir neu. Ich habe noch keinem Fussballer Millionen gegeben – warum auch? Und warum sollte irgendein Fussballer jetzt ein Medikament entwickeln gegen das Virus (ok, „den“ geht grundsätzlich auch)? Nur weil er viel verdient? Dann könnten wir auch den Chef der deutschen Bank losschicken, oder den Vorstandsvorsitzenden von Porsche oder Daimler oder VW oder….

Was soll dieser Bullshit? Glaubt irgendwer, dass Menschen die mehr Geld verdienen, bessere Wissenschaftler sind? Dann wäre die Welt schon lange eine andere. Sozialneid 2.0 sage ich da nur. Ich mag mir den Impfstoff gar nicht vorstellen, der da rauskommt. IPV-Messi, Imovac-Ronaldo, oder Priorix-Kroos? Gruselig! In solchen Fällen empfehle ich generell vorsorglich https://www.youtube.com/watch?v=z54DPXLG4NI

Also: Denk! Denk! Denk! Am besten, BEVOR du redest, oder schreibst. Danke! Es reicht schon, wenn ich das nicht tue 😉

Und sonst: Bleibt (oder werdet) gesund – bis morgen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.