Die YI 1080p Home Camera kommt als vermeintlich preisgünstige Alternative zur Kamera von z.B. Smartfrog daher. Mit knapp € 50,- bei Amazon ist der Preis recht attraktiv und lädt zur Schnäppchen-Jagd ein. Mal schauen, ob die Cam auch hält, was sie verspricht…

Versprechen tut sie jedenfalls so einiges. HD-Auflösung, Mikrofon mit Babyfon-Funktion, Lautsprecher, Nachtsicht und Cloud-Speicher (optional). Auf eine SD-Card kann man auch noch speichern. Die ist allerdings nicht mit dabei.

Nicht erst beim Auspacken stellt man relativ schnell fest, dass hier jemand bei Smartfrog abgeschaut hat, wie es geht. Design und Funktionsumfang sind recht identisch. Der geringere Preis und die höhere Auflösung der YI Home Camera machen aber Hoffnung auf mehr für weniger.

In der Verpackung finden sich neben der Cam noch eine Kurzanleitung, ein USB-Kabel und ein Stecker-Netzteil. That’s it. Reicht ja auch! Die Kamera selber hat neben Lautsprecher und Mikrofon noch einen USB-Anschluss für das Netzteil, einen SD-Card Slot als Aufnahmespeicher, einen Reset-Button (beides auf der Rückseite) und vorne eine Mehrfarben Status-LED.

Für die Inbetriebnahme und Nutzung braucht es dann die entsprechende App, entweder für Android, oder iOS und eine Registrierung. Anwendungen für Windows und Mac gibt es ebenfalls gratis zum Download beim Hersteller.

Wie sich das Ganze in der Praxis darstellt, lest ihr dann demnächst in einem neuen Artikel!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.